Sie planen einen Umzug? Rufen Sie uns an.

030 - 34 06 38 35

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an 030 - 34 06 38 35 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@umzugsfirma-berlin.net

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an

030 - 34 06 38 35

Halteverbotsschilder

Benötigen Sie für Ihren Umzug noch Halteverbotsschilder? Wir nehmen Ihnen diese Arbeit ab.

Verpackungsmaterial

Umzugskartons, Bücherkisten, Luftpolsterfolie, Matratzenhüllen, Seidenpapier, Klebeband uvm.

Unser TOP-Angebot A

2 MANN + LKW
für 2 Std. nur 110 €

Unser TOP-Angebot B

1 MANN
für 2 Std. nur 40 €

Kostenlose Besichtigung

Gerne besuchen Sie unsere Mitarbeiter vor Ort und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot für Ihren Umzug.

  • Home
  • 7 Schritte für einen sicheren Umzug

7 Schritte für einen sicheren Umzug

Die 7 Schritte für den sicheren Umzug

1. Beginnen Sie früh. Beginnen Sie mit der Planung Ihres Umzugs möglichst ein paar Monate im Voraus und organisieren Sie den Wohnungswechsel.

2. Organisieren Sie gute Umzugskartons für die Dinge in Ihrer Wohnung. Sie könnten ein Vermögen für Kisten und Verpackungsmaterial ausgeben, aber das ist nicht unbedingt notwendig. Es gibt immer Familien, die gerade umgezogen sind und ihre gebrauchten Umzugskisten in Kleinanzeigen in Zeitungen und im Internet verkaufen oder verschenken. Gute, stabile Umzugskartons schützen Ihre Sachen besser und sparen Zeit und Geld beim Umzug der Wohnung. Es ist sehr zeitaufwendig und schwierig, einen Lkw mit Kisten in verschiedenen Größen zu beladen und sehr kompliziert, Ihre Sachen zu schützen, wenn sie in Kisten ohne Deckel verpackt sind oder diese beim Transport auseinander fallen.

3. Packen Sie jeden Tag einige Dinge ein. Das Verpacken ist anstrengend, wenn man versucht, alles auf einmal zu erledigen. Beginnen Sie einige Wochen vor dem Wohnungswechsel, indem Sie jeden Tag ein paar Kartons in der Wohnung packen. Beginnen Sie mit Gegenständen, die Sie nicht die ganze Zeit benutzen, wie Campingausrüstung, feines Porzellan und Dekoration.

4. Stellen Sie Ihre Umzugskisten auf. Stapeln Sie Ihre Kartons in einer Garage oder einem zusätzlichen Raum in der Wohnung, während Sie packen. Dies wird sie aus den Wohnräumen nehmen, während Sie sich auf den Umzug vorbereiten. Es spart auch Zeit am Tag des Umzugs, wenn alle Kartons an einem Ort in geordneten Stapeln stehen.

5. Wenn Sie einen Umzugsunternehmer einstellen, erhalten Sie einen Kostenvoranschlag. Jeder Wohnungswechsel und jedes Zuhause ist anders. Wenn beispielsweise Ihre Schranktüren abgenommen werden müssen, damit die Möbel durch die Türen der Wohnung passen, wirkt sich das auf die Arbeitszeit für den Wohnungswechsel aus. Ein professionelles Umzugsunternehmen kann alle spezifischen Details erfassen und Ihnen bei der Planung und dem Budget helfen.

6. Packen Sie eine Zuerst/Zuletzt-Kiste am Tag des Umzugs. Dies werden die letzten und ersten Dinge sein, die Sie in Ihrem alten und neuen Zuhause brauchen. Fügen Sie Dinge wie genügend Geschirr und Besteck für mindestens eine Mahlzeit, Medikamente, Toilettenartikel, Telefonladegeräte, wichtige Papiere usw. hinzu. Diese Gegenstände sollten Sie immer persönlich in Ihrem Fahrzeug mitnehmen.

7. Packen Sie Bettzeug und Betten am Umzugstag. Alles bereit zum Beladen zu haben, spart viel Zeit für den eigentlichen Umzug. Wenn Sie einen Umzugsunternehmer beauftragen, bedeutet dies eine enorme Einsparung Ihrer Umzugskosten. Wenn Sie Freunde haben, die Ihnen beim Umziehen helfen, werden sie Ihnen danken, dass Sie super vorbereitet sind!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok