Sie planen einen Umzug? Rufen Sie uns an.

030 - 98 50 89 19

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an 030 - 34 06 38 35 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@umzugsfirma-berlin.net

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an

030 - 98 50 89 19

Halteverbotsschilder

Benötigen Sie für Ihren Umzug noch Halteverbotsschilder? Wir nehmen Ihnen diese Arbeit ab.

Verpackungsmaterial

Umzugskartons, Bücherkisten, Luftpolsterfolie, Matratzenhüllen, Seidenpapier, Klebeband uvm.

Unser TOP-Angebot A

2 MANN + LKW
für 2 Std. nur 85 €

Unser TOP-Angebot B

1 MANN
für 2 Std. nur 40 €

Kostenlose Besichtigung

Gerne besuchen Sie unsere Mitarbeiter vor Ort und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot für Ihren Umzug.

Umzugsblog

Checkliste für Ihren Umzug

Ein anstehender Umzug bedeutet Aufregung, Vorfreude, Spannung aber auch Stress. Um letzteren so gering wie möglich zu halten und den Umzug so entspannt wie möglich zu gestalten, sollte dieser gut vorbereitet sein. Gerade wenn man zum ersten Mal umzieht und noch keinerlei Erfahrungen sammeln konnte, kann einiges schief gehen. Eine gute Umzugsplanung ist Grundvoraussetzung dafür, das alles reibungslos abläuft. Umziehen beginnt nicht erst am Tag, an dem die Spedition vor der Tür steht. Es macht Sinn, die ersten Vorbereitungen wenn möglich zwei bis drei Monate vorher zu treffen. Hier erfahren Sie, was auf Ihrer Checkliste nicht fehlen und was Sie dabei beachten sollten.

Umzugshilfe beim Umzug in Berlin

Wer an ein bevorstehendes Umzugsprojekt denkt, der verfällt meist schon Wochen vorher in den sogenannten Panikmodus. Umziehen bedeutet für viele Menschen puren Stress, weil er oft alles andere als angenehm ist und nicht selten anders verläuft, als ursprünglich geplant. Mal sind es die sonst zuverlässigen Freunde, die plötzlich wegen Krankheit ausfallen oder der Bekannte, der einem den Sprinter am zuvor abgestimmten Wochenende leihen wollte, ist auf einmal und schlimmsten Fall am entscheidenden Tag nicht mehr greifbar.

Umzug von Berlin nach Potsdam

Einem Umzug nach Potsdam wird also voraussichtlich mit Freuden entgegengesehen. Wie geht man diesen aber an? Nun, zuerst ist einmal wichtig zu überlegen, wie der Umzug gemacht werden soll. Soll alles von Umzugshelfern von A nach B verfrachtet werden, oder nur die großen Möbelstücke? Wieviel Zeit hat man und wie viele Kilometer liegen tatsächlich zwischen dem alten und dem neuen Domizil? Gibt es vieles einzupacken?

Umzug von Berlin nach München

Sie haben einen neuen Job in einer anderen Stadt gefunden oder Sie möchten eine Fernbeziehung beenden, indem Sie sich eine gemeinsame Wohnung suchen. Beim Umziehen von einer Stadt in eine andere Stadt müssen zahlreiche Dinge beachtet werden, damit der Umzug problemlos abgewickelt werden kann. Wenn es Kinder in der Familie gibt, ist das Umziehen von einer Stadt in eine andere oft schwierig, weil die Kids Freunde und die vertraute Umgebung oft nur ungern aufgeben möchten. Es lohnt sich also, mit den Kids bereits vor dem Umzug die neue Stadt zu besuchen und den Kindern Gelegenheit zu geben, die Vorteile der neuen Stadt und die neue Wohnung kennenzulernen. Ein abwechslungsreiches Freizeit- oder Sportprogramm ist meistens für die ganze Familie der Türöffner, um schnell Gleichgesinnte am zukünftigen Wohnort zu finden.

Sehenswürdigkeiten in Berlin

Das Regierungsviertel in Berlin mit dem Reichstag ist der zentrale Mittelpunkt der Hauptstadt Berlin. Der Kurfürstendamm lädt zum Flanieren und Shoppen ein, Das Brandenburger Tor und der Alexanderplatz sind weitere Highlights der Stadt Berlin, die sich ständig im Wachstum befindet. Führungen zur Berliner Mauer erinnern an die frühere Teilung der Stadt. Museumsfreunde finden im Deutschen Technikmuseum oder im Historischen Museum Details einer bewegenden Vergangenheit, die in den Museen für immer festgehalten worden ist. Das öffentliche Verkehrsnetz ist gut ausgebaut und neben den Kindergärten und Schulen gibt es die Universitäten, die das Stadtbild prägen.

Die Münchner Residenz als architektonischer Eyecatcher

Das größte Schloss in der Innenstadt steht in München und ist für Touristen bei Stadtrundfahrten ein beliebter Treffpunkt zum Fotografieren. Die Frauenkirche gehört ebenfalls zum Mittelpunkt lebendigen Stadt. Die Berliner haben den Kurfürstendamm und die Münchener treffen sich zusammen mit den Touristen auf dem Marienplatz. Eine Zeitreise in die bayrische Monarchie ist im Schloss Nymphenburg möglich, der dazu gehörende Schlosspark lädt zum Sonnen ein. Wer sich lieber im Englischen Garten sonnen möchte, lernt die Münchner Lebensart kennen. Denn im landschaftspark gibt es Kulturangebote spezielle aus der bayrischen Region. In den Pinakotheken finden künstlerisch interessierte Menschen internationale Kunstsammlungen. Seit 1972 ist der Olympiapark ein Event- und Sportzentrum im Herzen der Stadt München.

Fachleute als Umzugsbegleiter

Das Umziehen von Berlin nach München geht reibungslos über die Bühne, wenn ein individueller Plan erstellt wird. Wer eine Umzugsfirma bucht, hat Fachleute an seiner Seite, die gerade bei Umzügen in weit voneinander entfernt liegende Orte zuverlässige Transporthilfe anbieten. Spezielle Kartons für die Bekleidung machen es möglich, dass die Textilien einfach nur vom Schrank in die Kartons gehängt werden müssen und auf diese Art und Weise knitterfrei am Zielort ankommen. Wenn Glas mit der richtigen Verpackung fachgerecht eingepackt wird, kommt es in den meisten Fällen heile an. Lassen Sie sich von den erfahrenen Fachleuten beraten, damit die beste Lösung für Ihr persönliches Umzugsgut gefunden werden kann.

Einige Eckdaten der Umzugsetappen

Der Umzug von einer Stadt in die andere gelingt wesentlich besser, wenn die Planung rechtzeitig beginnt und in überschaubare Etappen eingeteilt wird. Der bisherige Mietvertrag muss fristgerecht gekündigt werden und der neue Mietvertrag muss so abgeschlossen werden, dass nach Möglichkeit keine doppelte Miete gezahlt wird. Lange Kündigungsfristen, die bei dem alten Mietvertrag eingehalten werden müssen, werden verkürzt, wenn gezielt Nachmieter vorgeschlagen werden. Nimmt der Vermieter einen der vorgeschlagenen Nachmieter an, entfällt die restliche Kündigungsfrist, wenn der neue Nachmieter sofort Ihre bisherige Wohnung übernimmt und den dazu gehörenden Vertrag unterschreibt. Die Renovierung der alten und neuen Wohnung wird in die Wege geleitet. Nicht mehr benötigte Möbel werden verkauft, um die Umzugsmenge zu reduzieren. Die Schule oder der Kindergarten muss am alten Wohnort ab und am neuen Wohnort angemeldet werden. Der Nachsendeantrag, der bei der Post gestellt wird, leitet die persönlichen Briefe zum neuen Wohnort um. Das Telefon, die GEZ, der Stromanbieter und der Internetanschluss müssen ebenfalls am bisherigen Wohnsitz abgemeldet und in der neuen Stadt angemeldet werden.

Umzug mit Baby oder Kind - Gute Umzugsplanung ist wichtig

umzug mit kindernEin Umzug ist für alle Beteiligten eine Ausnahmesituation und bedeutet Stress. Planen Sie als Familie mit Baby oder Kind umzuziehen, sollten Sie einige Dinge beachten, um Ihren Jüngsten die Situation zu erleichtern.

Was kostet ein Umzug

Umzugskosten sind sehr unterschiedlich. Das Abbauen, Verpacken und Aufbauen der Möbel inklusive Transport entscheiden letztendlich den Umzugspreis. Folgende Faktoren sind für die Berechnung der Umzugskosten maßgebend: Die Größe der Wohnung, das in Kubikmeter berechnete Umzugsgut sowie die Distanz. Hinzu werden die Kosten für das Ver- und Auspacken des Hausrats gerechnet. Extra berechnet wird der Möbel Auf- und Abbau. Bei einem vollen Service ist es besser, ein Komplett-Angebot mit unserer Umzugsfirma abzuschließen, die sämtlichen gewünschten Leistungen beinhaltet.

Kartons und Verpackungsmaterial

Umzugskartons kosten je nach Größe zwischen 1 Euro und 2,50 Euro. Bei größeren Umzügen ist es lohnenswert, von unserem Umzugsunternehmen offerierte Komplettpakete zu erwerben, die bereits auf die unterschiedlichen Umzugstypen abgestimmt sind.

Die richtige Ermittlung der Ladekapazität und Planung

Unsere Möbelspedition, die mit dem Umzug beauftragt wurde, wird mit Fachleuten die Wohnung besichtigen, um die erforderliche Kapazität der Ladung festzustellen. Dabei hilft eine rechtzeitig Planung, viel Stress zu vermeiden. Sperrgut, wie Waschmaschine oder voluminöse Möbelstücke ins in den meisten Fällen sehr schwer, und nicht leicht transportierbar. Damit alles ordnungsgemäß in die neue Wohnung kommt, ist ein professioneller Dienstleister zu empfehlen. Hierbei kümmern sich unsere Umzugshelfer um alles. Dies beginnt beim Packen der Kisten, Aufbau der Möbel bis zum Aufbau der Möbel in der neuen Wohnung. Wichtig ist darauf zu achten, dass das Umzugsgut auch versichert wurde.

Die Beauftragung des richtigen Umzugsunternehmens

Die Haushaltsgröße und die Entfernung zwischen den beiden Wohnungen sind entscheidend für die Kosten, die danach ermittelt werden können. Unsere Mitarbeiter sind sehr gut geschult, wie das Zerlegen von Möbeln, das Unterbringen von großen und wertvollen Gegenständen sowie weitere Arbeiten zu verrichten sind. Sollte dennoch etwas unvorhergesehenes passieren und ein Möbelstück beschädigt werden, ist unser Umzugsunternehmen für diese Fälle versichert und übernimmt sämtliche Kosten. Kartons und Verpackungsmaterial werden im Regelfall von der Firma gestellt und sind bereits in der Preiskalkulation mit eingeschlossen.

Umzug von Berlin nach Hamburg

Laut aktuellen Studien ziehen jährlich rund 95.000 Neu-Hamburger in die beliebte Elbmetropole. Als Grund geben viele den stabilen Arbeitsmarkt, die einzigartige Lebensqualität und die Vielfalt der Freizeitmöglichkeiten an. Andere dagegen beginnen ihr Studium, eine Ausbildung oder ziehen der Liebe wegen in die Hansestadt. Doch alle stehen vor dem gleichen Problem: Wie soll der Ortswechsel von Berlin nach Hamburg vonstattengehen? Vieles muss in diesem Zusammenhang organisiert werden, wer besorgt ausreichend Umzugskisten, wer hilft beim Einpacken oder wer schleppt die Waschmaschine nach unten? Zum Glück gibt es Möbelspeditionen und Umzugsunternehmen.

Der Umzug von Berlin nach Hamburg

Beide Metropolen sind zurzeit absolut angesagt. Deshalb wird der Umzug aus der quirligen Hauptstadt in die kultige Hansestadt vielen Menschen nicht schwerfallen.

Berlin

Berlin gilt als weltoffene Hauptstadt und erweckt noch heute große Emotionen. Dabei denken viele Menschen an die Geschichte und Gegenwart, wie zum Beispiel die gewaltfreie Wiedervereinigung, das historische Brandenburger Tor, den legendären Checkpoint Charlie oder an das umstrittene Berliner Flughafenprojekt. Zudem gibt es Kultur, Szenelokale und natürlich die leckerste Currywurst der Welt. Außerdem lieben alle die sogenannte „Berliner Schnauze“, die unglaubliche Herzlichkeit und den derben Humor.

Hamburg

Aber auch Hamburg kann mit seiner schnoddrigen, charmanten und eleganten Art locker mit der Hauptstadt mithalten. Weitere Argumente sind der Hafen, die vielen Szenestadtteile, die schöne Alster und die Elbinseln. Außerdem hat sich Hamburg einen Namen als Musicalstadt gemacht und jeder kennt „Der König der Löwen“ oder „Aladin“. Und genauso wie in der Hauptstadt Berlin gibt es auch hier ein sündhaft teures Prestigeprojekt, nämlich die Elbphilharmonie.
Doch nun zum Ratgeber Umzug Hamburg via Berlin. Hier gibt es einige wichtige Tipps, damit der Umzug nicht zum Desaster wird.

Der professionelle Umzug

Wer entspannt umziehen möchte, sollte auf jeden Fall ein seriöses Umzugsunternehmen beauftragen. Das hat den Vorteil, dass Umzugskartons angeliefert werden und wer mag, kann sogar das Einpacken den Profis überlassen. Hinzu kommen die Entsorgung überflüssiger Dinge, Renovierungsarbeiten, der Ab- und Aufbau von Möbeln oder die Erledigung aller behördlichen Formalitäten. Bei Vertragsabschluss sind Sie als Kunde bei uns versichert, sodass mögliche Schäden abgesichert sind.

Die Umzugscheckliste

  • Vorher daran denken, dass die alte Berliner Wohnung drei Monate im Voraus schriftlich gekündigt werden muss. In diesem Zusammenhang die Kaution anfordern und Kontonummer bzw. neue Adresse angeben. Außerdem einen passenden Übergabetermin vereinbaren.
  • Rechtzeitig Wohnung, Dachboden, Keller oder Abstellräume entrümpeln. Wer brauchbare Möbel, Haushaltsgeräte, Bekleidung oder andere Gegenstände hat, kann diese Dinge Sozialstationen anbieten. Ansonsten ein Entsorgungsunternehmen beauftragen.
  • Anfallende Renovierungsarbeiten planen und bei Bedarf unsere Fachfirma damit beauftragen.
  • Eine Namensliste erstellen, wer über den Umzug informiert sein muss. Dazu gehören Adressaten wie Banken, Deutsche Post, Telekommunikationsanbieter, Kindergarten, Schule, Versicherungen, Rundfunkgebührenstelle, Strom-, Wasser- oder Gasversorger.
  • Mit dem Packen der Kartons so früh wie möglich beginnen. Alle Kisten dabei nummerieren und beschriften.
  • Nach dem Ausräumen die Wohnung reinigen und die Zählerstände von Strom, Wasser oder Gas dokumentieren.
  • Zwischen Berlin und Hamburg liegen nun rund 300 km. Dann wird eingeräumt und die Einweihungsfeier kann starten!

Umzug von Berlin nach Brandenburg

Ein Umzug in eine andere Stadt ist nicht nur aufregend, sondern stellt auch eine Herausforderung dar. Eine Familie mit Kindern muss sich insbesondere um einen neuen Platz in der Kita oder Schule rechtzeitig kümmern. Gerade ein Schulwechsel kann komplex werden, da die Schulsysteme in Berlin und Brandenburg differieren. Auch Singles oder Paare ohne Kinder stehen einige Behördengänge bevor. Das Auto muss umgemeldet werden und natürlich auch der Wohnort selber. Dazu kommen Nachsendeanträge bei der Post, die Neuordnung von Strom, Telefonanbieter, TV, Versicherungen und einiges mehr.

Ein Umzug ist eine gute Möglichkeit, mehr Ordnung herzustellen und sich von Dingen zu trenne, die man nicht mehr benötigt. Damit kann die Umzugskasse aufgebessert werden und der Umzug selber entlastet. Alles was mit in die neue Wohnung wandert, sollte geordnet und gut verpackt in Kisten sortiert werden. Eine gute Vorbereitung und Organisation ist mehr als die halbe Miete für einen erfolgreichen Wechsel des Lebensmittelpunktes.

Über die Stadt Berlin

Die deutsche Hauptstadt Berlin gilt als die Metropole des Landes. Es gibt viele Gründe sich für diese Stadt zu entscheiden. Berlin hat vor allem auf junge Menschen eine große Sogwirkung, die bis ins Ausland reicht. Die Stadt hat sehr viele Facetten und bietet ein enormes kulturelles Angebot. Für jede Szene und sei sie noch so klein, gibt es dort ein Plätzchen. In den letzten Jahren belebte eine Vielzahl von Startups die Berliner Wirtschaft, die schon schwierige Jahren zu meistern hatte. Zudem ist Berlin ständig im Wandel und jeder der zwölf Bezirke besitzt seine Eigenheiten.

Der neue Wohnort Brandenburg

Vor allem Orte wie Teltow, Stahnsdorf oder Kleinmachnow in der Nähe zur Stadtgrenze boomen schon seit Jahren. Der Speckgürtel rund um Berlin ist dicht besiedelt. Viele Menschen, die in Berlin arbeiten, suchen sich ein Häuschen im Grünen - idealerweise gleich im Speckgürtel der Großstadt. Arbeitsplatz in Berlin, die Wohnung in Brandenburg - so sieht das ideale Lebensmodell oftmals aus. Die Zahl der Pendler steigt von Jahr zu Jahr. Zugleich steigen die Preise für Mieten und Wohnungen im Umland genauso stark wie in der Stadt selber. Wer deutlich günstiger wohnen will, muss schon über den Speckgürtel hinaus ziehen. Dort gibt es viele ländlich geprägte Regionen und einige mittelgroße Städte wie Eberswalde. Neben günstigeren Wohnkosten lockt die schöne Natur mit Wäldern und Seen ins Land Brandenburg. Einige Gemeinden locken gar mit Prämien für Zuziehende.

Umziehen mit professionellen Umzugshelfern

Ein Umzug belastet. Daher entscheiden sich viele Ortswechsler für die Unterstützung von professionellen Umzugshelfern. Die Hilfe von Profis spart Zeit und Nerven. Das Angebot reicht bis zum "All-Inclusive-Paket", bei dem alle Gegenstände ein- und wieder ausgepackt werden sowie die Möbel erst abgebaut und nach dem Transport wieder aufgebaut werden. Auch andere Aspekte wie die Beantragung von Halteverbotsschildern werden mit erledigt. Wer lieber auf eigene Helfer setzt, kann auch nur den Transport durch unsere Umzugsfirma abwickeln. Weiterer Vorteil: beim Transport sind die Haushaltsgegenstände in den Händen der Firma versichert.

Was ist beim Umzug zu beachten?

Bei einem anstehenden Umzug sind über einen längeren Zeitraum viele Aspekte zu beachten. Bereits drei Monate vor dem Termin sollte die Planung starten. Dazu gehört, dass ein Termin für den Umzug gefunden wird, einige Tage Urlaub beantragt wird und mehrere Angebote von Umzugsunternehmen eingeholt werden.

In der Regel muss in der alten Wohnung renoviert werden. Auch dies muss geplant werden und eventuell sind Helfer dazu nötig. Dann ist die Übergabe mit dem Vermieter abzusprechen. Vertragspartner wie Mobilfunkanbieter, Finanzdienstleister, Stromanbieter, Versandhändler oder Vereine sollten rechtzeitig über die neue Adresse informiert werden. Bei der Post empfiehlt es sich einen Nachsendeantrag für ein Jahr zu stellen.

Hilfreich ist eine Liste mit dem gesamten Umzugsgut. Dafür muss eine ausreichende Anzahl an Kartons geordert werden sowie das zugehörige Verpackungsmaterial. Diese werden dann sukzessive gefüllt. Bei der Anschaffung neuer Möbel für das neue Heim ist die fristgerechte Lieferung zu beachten.

Umzugsgeld - finanzielle Entlastung von Amt und Arbeitgeber

umzug finanzielle unterstutzungBehörden oder Arbeitgeber unterstützen den Arbeitnehmer bei einem Umzug mit Geld. Diese finanzielle Hilfe wird meist in Zusammenhang mit einem beruflichen Wohnortwechsel gezahlt. Der Arbeitgeber kann Umzugshilfe ganz oder teilweise zahlen.

Rechte und Pflichten beim Umzug

rechte-und-pflichten-beim-umzugBei einem Umzug wird der Bewohner eines gemieteten Objektes mit zahlreichen Fragen konfrontiert. Denn hier treten neben der üblichen Planung auch rechtliche Fragen auf. Diese Fragen werden in diesem Ratgeber behandelt. Für einen Umzug wird Zeit benötigt.