Sie planen einen Umzug? Rufen Sie uns an.

030 - 34 06 38 35

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an 030 - 34 06 38 35 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@umzugsfirma-berlin.net

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an

030 - 34 06 38 35

Halteverbotsschilder

Benötigen Sie für Ihren Umzug noch Halteverbotsschilder? Wir nehmen Ihnen diese Arbeit ab.

Verpackungsmaterial

Umzugskartons, Bücherkisten, Luftpolsterfolie, Matratzenhüllen, Seidenpapier, Klebeband uvm.

Unser TOP-Angebot A

2 MANN + LKW
für 2 Std. nur 85 €

Unser TOP-Angebot B

1 MANN
für 2 Std. nur 40 €

Kostenlose Besichtigung

Gerne besuchen Sie unsere Mitarbeiter vor Ort und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot für Ihren Umzug.

  • Home
  • Blog
  • Wertvolle Haushaltstipps und -tricks

Wertvolle Haushaltstipps und -tricks

Das ist kein Grund zu verzweifeln, hier finden Sie einige praktische Tipps für einen sauberen Haushalt.

Allroundtalente

Kaffeepulver/Kaffeebohnen oder auch eine aufgeschnittene Zitrone wirken zum einen geruchsneutralisierend und geben zum anderen einen angenehmen Duft ab. Mögliche Anwendungsgebiete sind überall dort, wo es hin und wieder mal unangenehm riecht, wie zum Beispiel im Kühlschrank oder im Geschirrspüler (hier ein paar Scheiben Zitrone mit in den nächsten Spülgang in den Besteckkorb geben).

Unbehandeltes Holz wie zum Beispiel an Türen, Fensterrahmen, Möbeln, Küchenarbeitsflächen Tischplatten und sogar bei Schneidebrettern kann man mit einer Mischung aus Backpulver und Pflanzenöl in einem Arbeitsgang reinigen und pflegen, dazu stellt man aus beiden Zutaten eine Paste her und trägt sie mit einer ausgedienten Zahnbürste auf. Anschließend mit kreisenden Bewegungen einarbeiten mit klarem Wasser nach putzen.Schon erstrahlt das Holz in neuem Glanz!

Verschmutzte Textilien, besonders die, die nicht in der Waschmaschine gereinigt werden können, kann man am besten mit klarem, hochprozentigen Alkohol und einer Bürste in kreisenden Bewegungen reinigen. (Vorher sollte man an einer unauffälligen Stelle erst auf Farbechtheit testen!) Ein weiterer Geheimtipp ist Rasierschaum. Diesen direkt auf den Fleck/die Verfärbung geben – ein paar Minuten einwirken lassen und danach mit einem feuchten Tuch abwischen, bis der Schaum restlos verschwunden ist – in den meisten Fällen ist es nicht nur der, sondern auch der Fleck weg!

Glanz und Sauberkeit in Bad und WC

Kalk - sei er auch noch so hartnäckig, beispielsweise an Armaturen oder am Duschkopf – behandelt man am effektivsten mit Essig! Einfach den Haushaltsessig direkt auf die verkalkten Oberflächen geben (zum Beispiel mittels einem mit Essig getränkten Tuch, kurz einwirken lassen, und eventuell mit warmen Wasser nachspülen, abtrocknen – fertig. Bei sehr starken Verkrustungen an Armaturen und Duschkopf kann man den Essig auch direkt in einen Gefrierbeutel oder ähnliches geben und dann mit Hilfe eines Gummibandes oder eines wieder ablösbaren Klebebandes am zu reinigenden Gegenstand befestigen. Wichtig ist es hierbei, dass der Gegenstand im Essig steht.
Nach ein paar Minuten werden die Verkalkungen spielend leicht zu entfernen sein.

Gegen lästigen Urinstein im WC hilft es, wenn Sie Cola in die Toilette geben und anschließend mit der WC Bürste diese verteilen, den Vorgang ggf. wiederholen, nach und nach löst sich der Urinstein, abschließend noch abspülen und das WC sieht wieder aus wie neu.
Falls dennoch braune Verfärbungen tief im Toilettensiphon zu finden sind, die mit der Klo - Bürste nicht zu erreichen sind, kann eine Brausetablette Gebissreiniger Abhilfe schaffen. Einfach ein bis zwei Tabs ins WC geben und 5-10 Minuten einwirken lassen, anschließend abspülen.

Zeitersparnis und Hygiene in der Küche

Bakterien fühlen sich in Spültüchern/Spülschwämmen und Putzlappen nur allzu wohl. Das macht sich dann auch schnell am Geruch bemerkbar. Dann wird es nicht nur unangenehm sondern auch unhygienisch. Dies erfordert regelmäßiges Wechseln des Lappens, aber die allermeisten Keime werden schnell und effektiv in der Mikrowelle abgetötet. Einfach den richtig feuchten Lappen für zwei Minuten auf voller Leistung ins Gerät geben. (Achtung beim herausnehmen, der Lappen ist sehr heiß! Und ebenfalls darauf zu achten, dass der Lappen kein Metall enthält). Dieser Prozess wirkt sterilisierend und der Lappen ist wieder keimfrei und geruchsneutral.

Apropos Mikrowelle, wenn diese verschmutzt ist, muss man sich nicht mit langem, mühseligem Schrubben abrackern. Geben Sie ein bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt es mikrowellengeeignetes Gefäß mit 2 Esslöffeln Essig für zwei Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle. Dabei lösen die dabei freiwerdenden Dämpfe die Verschmutzungen, Sie können mühelos mit einem feuchten Lappen nach wischen.

Bild: birgitH / pixelio.de