Sie planen einen Umzug? Rufen Sie uns an.

030 - 34 06 38 35

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an 030 - 34 06 38 35 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@umzugsfirma-berlin.net

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an

030 - 34 06 38 35

Halteverbotsschilder

Benötigen Sie für Ihren Umzug noch Halteverbotsschilder? Wir nehmen Ihnen diese Arbeit ab.

Verpackungsmaterial

Umzugskartons, Bücherkisten, Luftpolsterfolie, Matratzenhüllen, Seidenpapier, Klebeband uvm.

Unser TOP-Angebot A

2 MANN + LKW
für 2 Std. nur 110 €

Unser TOP-Angebot B

1 MANN
für 2 Std. nur 40 €

Kostenlose Besichtigung

Gerne besuchen Sie unsere Mitarbeiter vor Ort und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot für Ihren Umzug.

Corona-Hinweis Wir sind auch in der Corona-Krise wie gewohnt für Sie da!
  • Home
  • 5 Tipps für die Wohnungssuche in Berlin

5 Tipps für die Wohnungssuche in Berlin

1. Seien Sie aufgeschlossen und flexibel

Es ist immer wichtig, zu wissen, was Sie bei einer neuen Wohnung in Berlin suchen. Am meisten werden Ihre Chancen letztlich steigen, wenn Sie auch bereit sind, Kompromisse einzugehen. Es ist dabei auch sehr ratsam, geduldig zu sein. Verfallen Sie nicht in Panik, wenn die Suche etwas länger dauert, als erwartet. Dieser Prozess braucht Zeit. Es völlig ist normal, dass man mehrere Besichtigungen hinter sich hat, bevor man die richtige Wohnung findet.

2. Nutzen Sie die Macht der sozialen Medien

Ähnlich wie bei der Jobsuche hängt der Erfolg bei der Wohnungssuche von Ihrem bestehenden Netzwerk an Freunden und Bekannten ab. Gerade in Berlin werden Sie bei der Wohnungssuche mehr Erfolg haben, wenn Sie sich über einen persönlichen Kontakt bewerben. Nutzen Sie am besten Ihre Reichweite in den sozialen Medien wie Facebook oder Twitter. Sie werden überrascht sein, wie viele Ihrer Facebook-Freunde jemanden kennen, der vielleicht derzeit in Berlin lebt. Sie können Ihnen vielleicht weiterhelfen.

3. Kennen Sie die Geheimnisse der Online-Suche

Suchen Sie am besten dort, wo es sonst niemand tut! Die Mehrheit der Wohnungssuchenden wird auf den gleichen, bekannten Plattformen suchen. Daher ist es hilfreich, auf weniger bekannten Online-Portalen nach einer Wohnung zu schauen. Suchen Sie auch zu Zeiten, in denen weniger Menschen online sind. So können Sie sicherzustellen, dass Sie stets die aktuellsten Angebote finden. Meistens werden Anzeigen nämlich eher früh morgens oder spät abends geschaltet. Es gibt mehrere große Gruppen und Seiten auf Facebook, die sich auf die Wohnungssuche in Berlin konzentrieren. Sie können auch in Erwägung ziehen, kleineren Gruppen beizutreten, um Ihre Chancen zu erhöhen, eine Antwort zu erhalten!

4. Halten Sie erforderliche Unterlagen immer bereit

Wenn Sie eine Wohnung suchen, müssen Sie fast immer eine Kopie des Personalausweises, eine SCHUFA-Auskunft, sowie eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung zu Besichtigungen mitnehmen. In vielen Fällen wird Ihre Bewerbung nicht angenommen, wenn diese Unterlagen unvollständig sind oder fehlen. Eventuell benötigen Sie auch eine von einer anderen Person (z.B. Ihren Eltern) unterschriebene Versicherung und einen Nachweis über deren Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate. Dies ist dann der Fall, wenn Sie noch keine Bestätigung über Ihr eigenes Einkommen vorlegen können. Je nach Vermieter könnte auch Ihr Arbeitsvertrag als Nachweis ausreichen.

5. Richten Sie automatische Benachrichtigungen ein

Die meisten Wohnungs- und WG-Plattformen ermöglichen es, automatische E-Mail-Benachrichtigungen zu generieren, wenn ein neues Angebot eingestellt wird. Wenn viele Leute bereits geantwortet haben, ist es weniger wahrscheinlich, eine Antwort zu erhalten. Sie werden also mehr Glück bei der Wohnungssuche haben, wenn Sie einer der Ersten sind, die eine Anzeige sehen.