Sie planen einen Umzug? Rufen Sie uns an.

030 - 34 06 38 35

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an 030 - 34 06 38 35 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@umzugsfirma-berlin.net

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an

030 - 34 06 38 35

Halteverbotsschilder

Benötigen Sie für Ihren Umzug noch Halteverbotsschilder? Wir nehmen Ihnen diese Arbeit ab.

Verpackungsmaterial

Umzugskartons, Bücherkisten, Luftpolsterfolie, Matratzenhüllen, Seidenpapier, Klebeband uvm.

Unser TOP-Angebot A

2 MANN + LKW
für 2 Std. nur 85 €

Unser TOP-Angebot B

1 MANN
für 2 Std. nur 40 €

Kostenlose Besichtigung

Gerne besuchen Sie unsere Mitarbeiter vor Ort und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot für Ihren Umzug.

  • Home
  • Umzug von Berlin nach Brandenburg

Umzug von Berlin nach Brandenburg

Ein Umzug in eine andere Stadt ist nicht nur aufregend, sondern stellt auch eine Herausforderung dar. Eine Familie mit Kindern muss sich insbesondere um einen neuen Platz in der Kita oder Schule rechtzeitig kümmern. Gerade ein Schulwechsel kann komplex werden, da die Schulsysteme in Berlin und Brandenburg differieren. Auch Singles oder Paare ohne Kinder stehen einige Behördengänge bevor. Das Auto muss umgemeldet werden und natürlich auch der Wohnort selber. Dazu kommen Nachsendeanträge bei der Post, die Neuordnung von Strom, Telefonanbieter, TV, Versicherungen und einiges mehr.

Ein Umzug ist eine gute Möglichkeit, mehr Ordnung herzustellen und sich von Dingen zu trenne, die man nicht mehr benötigt. Damit kann die Umzugskasse aufgebessert werden und der Umzug selber entlastet. Alles was mit in die neue Wohnung wandert, sollte geordnet und gut verpackt in Kisten sortiert werden. Eine gute Vorbereitung und Organisation ist mehr als die halbe Miete für einen erfolgreichen Wechsel des Lebensmittelpunktes.

Über die Stadt Berlin

Die deutsche Hauptstadt Berlin gilt als die Metropole des Landes. Es gibt viele Gründe sich für diese Stadt zu entscheiden. Berlin hat vor allem auf junge Menschen eine große Sogwirkung, die bis ins Ausland reicht. Die Stadt hat sehr viele Facetten und bietet ein enormes kulturelles Angebot. Für jede Szene und sei sie noch so klein, gibt es dort ein Plätzchen. In den letzten Jahren belebte eine Vielzahl von Startups die Berliner Wirtschaft, die schon schwierige Jahren zu meistern hatte. Zudem ist Berlin ständig im Wandel und jeder der zwölf Bezirke besitzt seine Eigenheiten.

Der neue Wohnort Brandenburg

Vor allem Orte wie Teltow, Stahnsdorf oder Kleinmachnow in der Nähe zur Stadtgrenze boomen schon seit Jahren. Der Speckgürtel rund um Berlin ist dicht besiedelt. Viele Menschen, die in Berlin arbeiten, suchen sich ein Häuschen im Grünen - idealerweise gleich im Speckgürtel der Großstadt. Arbeitsplatz in Berlin, die Wohnung in Brandenburg - so sieht das ideale Lebensmodell oftmals aus. Die Zahl der Pendler steigt von Jahr zu Jahr. Zugleich steigen die Preise für Mieten und Wohnungen im Umland genauso stark wie in der Stadt selber. Wer deutlich günstiger wohnen will, muss schon über den Speckgürtel hinaus ziehen. Dort gibt es viele ländlich geprägte Regionen und einige mittelgroße Städte wie Eberswalde. Neben günstigeren Wohnkosten lockt die schöne Natur mit Wäldern und Seen ins Land Brandenburg. Einige Gemeinden locken gar mit Prämien für Zuziehende.

Umziehen mit professionellen Umzugshelfern

Ein Umzug belastet. Daher entscheiden sich viele Ortswechsler für die Unterstützung von professionellen Umzugshelfern. Die Hilfe von Profis spart Zeit und Nerven. Das Angebot reicht bis zum "All-Inclusive-Paket", bei dem alle Gegenstände ein- und wieder ausgepackt werden sowie die Möbel erst abgebaut und nach dem Transport wieder aufgebaut werden. Auch andere Aspekte wie die Beantragung von Halteverbotsschildern werden mit erledigt. Wer lieber auf eigene Helfer setzt, kann auch nur den Transport durch unsere Umzugsfirma abwickeln. Weiterer Vorteil: beim Transport sind die Haushaltsgegenstände in den Händen der Firma versichert.

Was ist beim Umzug zu beachten?

Bei einem anstehenden Umzug sind über einen längeren Zeitraum viele Aspekte zu beachten. Bereits drei Monate vor dem Termin sollte die Planung starten. Dazu gehört, dass ein Termin für den Umzug gefunden wird, einige Tage Urlaub beantragt wird und mehrere Angebote von Umzugsunternehmen eingeholt werden.

In der Regel muss in der alten Wohnung renoviert werden. Auch dies muss geplant werden und eventuell sind Helfer dazu nötig. Dann ist die Übergabe mit dem Vermieter abzusprechen. Vertragspartner wie Mobilfunkanbieter, Finanzdienstleister, Stromanbieter, Versandhändler oder Vereine sollten rechtzeitig über die neue Adresse informiert werden. Bei der Post empfiehlt es sich einen Nachsendeantrag für ein Jahr zu stellen.

Hilfreich ist eine Liste mit dem gesamten Umzugsgut. Dafür muss eine ausreichende Anzahl an Kartons geordert werden sowie das zugehörige Verpackungsmaterial. Diese werden dann sukzessive gefüllt. Bei der Anschaffung neuer Möbel für das neue Heim ist die fristgerechte Lieferung zu beachten.